Nachdem der Wetterbericht für den 31.03.2012 schlechtes Wetter vorausgesagt hatte, trafen sich doch viele Ruderwütige im Verein, in der Hoffnung doch aufs Wasser gehen zu können. Die Bootstaufe unserer beiden Dreier, die auch zwischendurch schon mit Regen begossen wurden, lief dann auch schnell ab. Jetzt haben wir also “Jonnys Knochenmühle” und “Der flotte Dreier” als zwei super Boote zur Verfügung.

Diejenigen, die versuchten eine Bootstour zu machen, kehrten bald zurück oder wurden mächtig naß. Die Anderen suchten andere Alternativen um nach Friedrichshagen zu kommen. So fand sich eine Frauentruppe, die den Landweg wählte und per Fuß nach Friedrichshagen ging. Das hatte den eindeutigen Vorteil, dass man vor Hagel- und Schneeschauer Schutz suchen konnte und so kamen wir trocken hin und auch wieder zurück.

Kerstin