DSC_0531

Als viele Berlinerinnen und Berliner 25 Jahre Deutsche Einheit am Brandenburger Tor feierten, lieferten sich die Emporianer spannende Rennen auf dem Wasser. Bei strahlendem Sonnenschein waren es vor allem die Kinder und Jugendlichen, welche den Großteil der Boote füllten. So maß sich die jüngere Generation wieder in schnellen Einer-Rennen, neben vielen weiteren (Generationsgemischten) Rennen in Gig Booten. Von Zweiern bis Achter war alles vertreten, die Distanz gewohnt spritzig bei 200m. Mein persönliches Lieblingsrennen waren die Gig-Zweier, welche mit unseren jüngsten Mädels und unseren großen Männer eine witzige Kombi ergaben! Beköstigt wurden wir wieder mit leckerem vom Grill und einer Vielzahl selbst gebackener Kuchen (vielen Dank an die Bäcker, es war köstlich!). So gab es für die Sportler viele Rennen und für die Zuschauer viel zu gucken und zu naschen. Der gesamte Erlös kommt schließlich der Kinder- und Jugendgruppe zu Gute.

Das Highlight war natürlich auch wieder die Königsklasse des Rudersports. Die ersten Meter der beiden Achter versprachen auch ein enges Rennen zu werden, bis sich im Führungsboot ein Skull verdrehte und so senkrecht im Wasser stand, dass das ganze Boot stoppen musste. Zum Glück ist “nur” der Dollenstift verbogen und sonst alles heil geblieben. Doch der mögliche Sieg war natürlich verschenkt. Nun gut, vielleicht wird es eine Revanche geben im nächsten Jahr. Wir freuen uns auf jeden Fall schon wieder.

 

Sport frei, Paula 🙂